Am 12.03.2017 schrieb Ingmar:
Der Anfänger-Kurs hat mir viel Spaß gemacht und ich bin froh, daran teilgenommen zu haben, da der Kurs sehr gut organisiert ist und die Teilnehmer das Cross-Skating in sympatischer und entspannter Atmosphäre gut erlernen können. Es werden wichtige und hilfreiche Informationen zum Material (Cross-Skates, Stöcke, weitere Ausrüstung und deren richtiger Einstellung und Nutzung) vermittelt. Die Technik des Cross-Skatings (Fahr- und Bremstechniken, Stockeinsatz usw.) wird Schritt für Schritt verständlich erklärt und veranschaulicht, sodass die Bewegungsabläufe gut zu erlernen sind. Der Kurs hat von der Teilnehmerzahl eine gute Größe, so dass individuell vom sehr guten Trainer auf die Teilnehmer eingegangen werden kann, damit die Technik richtig erlernt werden kann. Weiterhin werden vom Trainer nützliche Tipps zur Anschaffung des Materials gegeben. Alles in allem werden die Teilnehmer sehr gut und professionell vom Trainer betreut. Die 3 Stunden Anfängerkurs haben sich absolut gelohnt und danach fühlt man sich gut vorbereitet, um Cross-Skating selbst ausüben zu können. Wer sich für das Cross-Skating interessiert und dies mit Spaß und in angenehmer Atmosphäre erlernen möchte, kann ich den Kurs ohne Einschränkungen weiterempfehlen. 
 
Am 28.02.2017 schrieb Sandra:

Der recht hohe Preis für 3 Stunden Gruppenkurs war anfangs etwas abschreckend; wenn man vorher um die kleine Gruppenstärke (Top!) wissen würde, könnte man diese Hürde wohl gut nehmen. Der Kursaufbau war gut strukturiert und durchdacht, ein guter Mix aus Theorie und Praxis. Es wurde sehr verständlich erklärt und gezeigt. Während der Ausführung gab es immer wieder persönliche Tipps, Anregungen und Betreuung. Die Atmosphäre während des Kurses empfand ich als sehr harmonisch und familiär. So macht lernen nicht nur Spaß, so bleibt es auch gut im Gedächtnis! Und das was man vergessen könnte, gab es im Anschluss noch per eMail.

Gebracht hat mir dieser Kurs so ziemlich alles was man sich als blutiger Anfänger nur wünschen kann. Anfangs noch extrem wacklig, mit einer ordentlichen Portion Respekt. Und am Ende fühlte ich mich schon recht sicher, wollte eigentlich gar nicht mehr aufhören und in die große weite Welt hinaus rollen. Die Stunden vergingen viel zu schnell und ich habe ordentlich Blut geleckt!

Abschließend bleibt nur zu sagen: TOP! Diesen Kurs bei Peter kann ich nur wärmstens empfehlen!

 
Am 16. 11.2016 schrieb Familie Adam:
Uns hat der Kurs sehr gut gefallen. Als 4er-Familie nicht ganz billig, aber jeder Euro hat sich gelohnt. Die Kinder mit 8 und 10 Jahren hatten Spass, auch Mama und Papa. Guter Aufbau des Kursinhaltes, von der Basis bis zum kompletten Bewegungsablauf alles schlüssig, ruhig, nacheinander, sehr freundlich erklärt. Wenn dann das Wetter so stimmt wie diesen Sonntag Mitte November, was will man mehr. Das Thema Cross Skaten wird bei uns in jedem Falle umgesetzt und ich denke hier einen guten Alternativsport gefunden zu haben. Gerne werden wir uns auch an den Treffen am Ölper See hin und wieder blicken lassen.
Bis dahin,
Familie Adam
 
Am 3.10.2016 schrieb Martin:
Ich wollte Dir noch eine Rueckmeldung geben. Ich bin seit diesem Wochenende auf eigenen Cross Skates unterwegs - erst einmal 6" wg. Gewicht und der Technik . Der lehrreiche und super gestaltete Kurs bei Dir hat mir einen wirklich gelungenen  Start ermoeglicht; ich konnte vorgestern hier sofort selbstaendig loslegen.

Es waere super, wenn wir ab und zu eine Runde zusammen drehen koennten. Braunschweig ist ja nicht allzu weit von hier entfernt. Trefft ihr Euch in der dunklen Jahreszeit immer noch Donnerstag abend am See?

Es waere nur schoen, wenn es hier einen Verein dafuer geben wuerde. Auf jeden Fall hat die Welt einen begeisterten X-Skater dazu gewonnen.

VG aus der Wolfsburg
 
 
Am 29.8.2016 schrieben Bettina und Rainer:
Wir wollten dir noch einmal ein Feedback zu unserem Einsteiger-Kurs geben. Der Kurs hat uns sehr gut gefallen, der Vormittag verging wie im Flug und war viel zu schnell vorbei. Sehr gelungen fanden wir die kurzweiligen, anschaulichen Erklärungen und den Kursaufbau im Baukastensystem. Auf diesem Weg konnten wir uns auf die einzelnen Fertigkeiten wie Bremsen, Skaten, Stockeinsatz zunächst gezielt konzentrieren und am Ende gut zu einem Ganzen zusammenfügen.  Gut gefallen hat uns auch die kompetente Materialkunde, welche wir jetzt für die Anschaffung unserer Ausrüstung gut gebrauchen konnten.
 
Am 19. April 2016 schrieb Christian:
Ich bin nach dem Kurs mehrmals gefahren und habe versucht, die Tipps umzusetzen. Es lässt sich einfacher und sicherer fahren. Mit steigender Anstrengung schwindet jedoch auch die Konzentration. Ich denke, dass sich nach einigen weiteren Trainingseinheiten das Gefühl der Routine besser einstellen wird, gerade in Bezug auf den Stockeinsatz. Die richtige Hardware spielt sicherlich auch eine große Rolle, so dass ich überlege, auf das hochwertigere Paar Skates umzustellen. Längere Ausfahrten bringen dann bestimmt noch mehr Freude. Du hast Dein Wissen jedenfalls sehr gut vermittelt und Dir viel Mühe mit den Details gegeben. Ich werde bestimmt nochmals zu einem Aufbaukurs auf Dich zukommen J
 
Am 7. Februar 2016 schrieben Angela und Andreas: 
Wir haben heute bei Dir mit viel Spaß, viel gelernt.
Du hast uns mit Theorie und Praxis das skiken näher gebracht. Skaten, Bremsen und Stockeinsatz, dies und noch einiges mehr konntest du uns super übermitteln.  Wir glauben ohne diesen Kurs hätten wir länger überlegen müssen ob dies ein Sport für uns ist. Aber so steht fest, wir bleiben dran und üben fleißig weiter, um vielleicht irgentwann mal mit Dir eine Runde zu drehen.
 
 
 
Am 25.5.2015 schrieb Ute:
Zum Glück habe ich den Kurs gemacht, ansonsten hätte ich die Skater wahrscheinlich schon zur Seite gestellt, da ich nicht gewusst hätte, welche Fehler ich gemacht habe. So konnte ich diese abstellen und seitdem klappt es recht gut.
Der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich habe ihn schon weiter empfohlen.
 
 
Am 20.3.2015 schrieb Sebastian:
Der Kurs selbst hat riesig Spaß gemacht und vor allem Lust auf mehr. Die Erklärungen waren verständlich und eingängig, alles in allem waren die 3 Stunden sehr kurzweilig. 
PS: mittlerweile habe ich meine Skike v7 plus bekommen und werde demnächst damit rausgehen. Manuel und ich wollten dann auch mal zu eurem Skate-Treff kommen.

 

Am 4.8.2014 schrieb Olivia:

Ich habe vor ein paar Wochen den dreistündigen Einsteigerkurs gemacht. Mir hat der Kurs sehr viel gebracht, da ich vorher einiges falsch gemacht habe. Einfach los fahren (ohne einen Kurs) ist nicht so leicht, auch wenn man sein halbes Leben auf Inline Skates verbracht hat. Im Kurs bekommt man alles was man braucht sehr gut erklärt (vom Einstellen der Skikes, wie setze ich die Stöcke richtig ein, Fahrtechniken, bremsen und viele nützliche Tips. Der Trainer war sehr gut und hat die Sache auf den Punkt gebracht. Der Kurs hat viel Spaß gemacht und ich stehe seit dem fast jeden Tag auf meinen Skikes und drehe zufrieden meine Runde! Es macht Spaß und ich kann den Kurs absolut weiterempfehlen!

 

Am 19.1.2014 schrieb Holger:

Mir hat dein Kurs gut gefallen.

Die Mischung zwischen Theorie und Praxis ist sehr gut. Die Übungsteile bauen sehr gut aufeinander auf und wurden sehr gut erklärt.

Da ich noch am überlegen bin, ob und welche Cross-Skates ich mir zulege, hätte ich auch gerne noch einmal eine Runde auf unbefestigtem Boden gedreht.

Da ich aber bislang nicht mit Stöcken gefahren bin, war mir nicht bewusst, wie anspruchsvoll der Stockeinsatz ist.

Von daher ist in den 3 Stunden des Kurses nicht mehr Inhalt unterzubringen.

 

 

Am 31.10. schrieb Birgit:

Es sieht wie immer leichter aus als es in Wirklichkeit ist aber mit der richtigen Technik und der Motivation des Trainers, war es ein anstrengender aber sehr netter und informativer Vormittag. Auch die Erklärungen zum Equipment fand ich sehr hilfreich und hat mir beim Kaufentscheid sehr geholfen. 

Ich bleib´ auf jeden Fall dran!

 

 

Am 15.6.2013 schrieb Saskia:

der Einsteigerkurs heute war für mich sehr erfolgreich, es hat

sehr viel Spaß gemacht, professionelle und spielerische Lehrmethode,

guter Trainer, nette Kursteilnehmer.

Es warbesonders wichtig, mal zu erfahren,

ob man grobe Fehler macht, da mein erster Kurs vor ein paar Jahren

bei einem Anderen Trainer nicht so toll war.Man kann Dich auf jeden Fall weiterempfehlen!

 

Am 10.6.2013 schrieb Tina:

Es hat riesig viel Spaß gemacht. Du hat eine sehr nette, motivierende Art, uns Anfängern die Grundbegriffe des Skikens beizubringen. Egal wie dumm ich mich auch angestellt hatte, Du hast trotzdem immer noch was Gutes daran gefunden.Zusätzlich bringstDu das, was Du uns erklären willst auf sehr einfache, leicht verständliche und ruhige Art rüber. Klasse!

Sei Dir sicher, wir kommen wieder, wenn wir ein paar hundert Kilometer runter geskikt (das sieht jetzt aber komisch aus...........)haben. Die Aussicht auf kleine "Biathlonwettkämpfe" hat es uns angetan und die Tatsache, dass ich damit meinen ganzen Körper, incl. Kopf (Mann, war der leer ne halbe Stunde vor Schluss) bzw. Hand-Fuß-Koordination fast das ganze Jahr übertrainieren kann, erfüllt auch noch den gesundheitlichen Aspekt.

 

 

Am 26.7. schrieb Julia:

Immer wieder sah ich fröhliche Menschen mit Skikes um den Ölper See fahren und dachte: Das könnte Dir auch Spaß machen! Also beherzigte ich den Tipp eines vorbeifahrenden Skikers, es vorher in einem Kurs bei Peter auszuprobieren. Ein super Einstieg und unbedingt zu empfehlen. 

Peter ist nicht nur selber ein begeisterter Skiker und hat viel Fachwissen. Er hat es richtig gut drauf und nimmt Dich mit ins „Skikefahrvergnügen“. Wir Teilnehmer haben in den 3 Stunden erstaunlich viel gelernt (Stockeinsatz, Bremsen , Kurven fahren) und viele gute Tipps (Pflege, Reparatur, Ausrüstung) erhalten. Fazit: Peter hat uns das Skiken nicht nur nahegebracht – er hat uns infiziert. Gleich im Anschluss an den Kurs habe ich mir eigene Skikes gekauft. Wenn Sie also zukünftig eine weitere lächelnde Person um den See Skiken sehen, dann bin das wahrscheinlich ich ;-). 

 

 

 

Am 28.09.2013 schrieb Ines:

Als kompetenter Trainer brachtest du uns vom unsicheren Stehen ins Rollen.

Neben motivierender Anleitung und wertvollen Tipps rund ums Skaten hast du uns auch die Freude und den Spaß an der Bewegung vermittelt.

Bei herrlichem Wetter verging die Zeit wie im Flug.

Ein rundum gelungener Kurs, der motiviert weiter zu machen.   :-)

 

 

Am 1.7. schrieb Ammaly:

Also das mit dem Sonne bestellen ist sicher noch ausbaubar-

der Kurs, das was ich mitnehmen konnte war super hilfreich gut gemacht-Inhalt nicht zu viel , nicht zu wenig, gute Abwechslung-besonders beeindruckend das Trockenreiben der Höckerchen "grins".

Nein-alles in allem- hast Du fein gemacht und vielleicht komme ich noch mal zum Fortgeschrittenen Kurs.

Ich hatte es mir technisch nicht so schwer vorgestellt. von der Inlinerbewegung doch abweichend-besonders die Gewichtsverlagerung- hab mich auf Inlinern fast auf die KL .... gelegt.

Werd jetzt mal ordentlich üben- wünsch Dir eine schöne Saison mit Deinen "Kröten auf Rollen"( so hab ich mich gefühlt").

 

Am 1.05.2013 schrieb Björn:

in der ersten Woche nach dem Kurs hatte ich nur die bevorstehende Ankunft meiner Fleets im Kopf...und in der zweiten Woche war ich ständig auf den Teilen unterwegs....

Im Kurs hatte ich schon gemerkt, dass das Cross-Skaten wahrscheinlich genau mein Ding werden wird. Als Ausdauersportler gefällt mir das absolute Ganzkörpertraining ohne orthopädische Risiken. Besonders als Anfänger ist man nach dem "Training" platt...aber ohne Schmerzen!

Mein Sohn Anton geht die Sache altersgemäß trainingstechnisch etwas lockerer an...zu meinem "Ärger" sieht er auf den Skates schon ziemlich locker und lässig aus...

Wir bleiben jetzt am Ball und buchen bei Dir sicherlich nach unseren ersten 200 km den Aufbaukurs...... lange kann`s nicht mehr hin sein!

 

 

Am 16.4.2013 schrieb Nicole:

Meine Erfahrung meines ersten Skike-Kurs (am 14.4.2013 Schnupperkurs für Anfänger, 3 Stunden) möchte ich gerne weitergeben, um mögliche Interessenten zu motivieren und ein bißchen von meiner Freude zu vermitteln.....

Ich habe nach meiner ersten Ski-LL-(klassisch) Saison im Harz (die ja 2012/13 Wetter bedingt sehr lang und intensiv war) ganz dringend nach einer Alternative gesucht.Diese solltemir ebenso viel Freude an Bewegung und Aus-Powern an der Luft und in der Natur bringt....da ich mit den erstenklassischen Ski-LL Touren schon sehr zufrieden war (ich hatte mir auch dabei zuAnfang einen Trainer genommen,... nichtsbremst mehr den Spaß als falsche Technik), ich aber doch ganz schnell neidisch auf die Ski-Skater geschielt habehabe, war eins schnell klar! Skiken sollte die Sommer-Alternative zum LL sein und erste Vorbereitung auf die nächste LL-Saison..und dann aber bitte mit Skating-Ski....aber ob das überhaupt was für mich ist?

Glück gehabt, da ja in BS die Möglichkeit zum Skike-Training besteht. Meine anfänglichen Bedenken, daß das auf Rollen und Asphalt fahren vielleicht ehr zu "technisch" und dann rüde ende, waren ganz schnell vergessen.

Zwar ist ein Gewerbegebiet an der A2 nicht mit einem verschneiten Winter-Wunder-Harz zu dergleichen, doch darum ging es im Schnupperkurs auch nicht.

Also: kleine und effektive Gruppe, Materialkunde und Infos zu technischen und medizinischen Details. Mit unserem Trainer Peter dann ganz schnell "auf die Räder", doch halt, alles ganz schön "geordnet" und "dosiert", jeder in seinem Tempo und der leicht gesteigerte Trainings-Inhalt für jeden nachvollziehbar und umsetzbar.....Peter hatte wirklich die Augen bei jedem Teilnehmer, Lob und Kritik (immer konstruktiv) an der richtigen Stelle....und Ihm entgeht einfach kein "Schnitzer"

Ich fühle mich gut "aufgehoben", beraten, bespaßt und angeleitet. Nach drei Stunden kamen die ersten "Erfolgserlebnisse" und es ist sicherlich so, daß nun jeder die ersten Runden für sich drehen kann.

Auch in der Nachbetreuug geht das Skike-Gefühl weiter, denn die kleine "Technik-Fibel" im Nachgang und Aussicht auf ein regelmäßiges Skike-Treffen macht die Sache erst richtig rund...

Ich bleibe dran, das ist klar...und denke, daß Peter weiterhin ansprechbar ist für die ein oder andere Frage....

 

Am 7.4.13 schrieb Sandra:

 

ich fand es super weil:

- der Kurs Step für Step aufgebaut war und Du Dir für jeden Teilnehmer Zeit genommen hast, sodass man gut folgen konnte

- man gemerkt hat, dass Dir es Spaß macht und Ernst nimmst und uns dadurch super animiert hast

- der Kurs im richtigen Zeitrahmen stattfand (inklusive Pausen)

- die Sportart ein Ganzkörpertraining ermöglicht und für jung und alt geeignet ist

Ich werde den Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen!:-)

Danke noch für die Technik-Tipps!

 

 (c) by cross-skate.de 2009- 2017